Anmeldung für die kleinen Techniker ab jetzt möglich!

Gerade noch kurz vor den Ferien sind unsere kleinen Techniker mit ihrem LED-Licht fertig geworden.
14 Jungs und ein Mädchen waren dieses Jahr fleißig dabei verschiedenste Techniken zu erlernen und interessante Entdeckungen zu machen.
Das Jahr startete gleich zu Beginn mit einem spannenden Besuch in Stuttgart auf der AMB (internationale Ausstellung für Metallverarbeitung). Es folgten weitere Besuche auf dem Flughafen, im Daimler Museum und bei den Firmen Kaatsch und Index, bei denen wir viel über Ausbildungsmöglichkeiten, Arbeitssicherheit, Konstruktion und allgemeine Arbeitsabläufe lernen durften.

  Fotografien: ReXCo Fototeam Renate & Konrad F. Gaag

Löten, Fräsen, Schrauben und Stromkreise bauen sind nur einige der wichtigsten Grundlagen die Du bei unseren Technikern lernen kannst. Außerdem kann am Ende des Jahres sogar ein Zertifikat bei der IHK erworben werden.
Ab Herbst steht für die kleinen Techniker unter anderem ein Besuch bei den Firmen Gebr. Heller und Fanuc, sowie das Bauen eines Rennwagens auf dem Plan. Unterstützt werden wir hierbei wieder von Herrn Mühlegg, EVO Informationssysteme GmbH und der Nachwuchsstiftung Maschinenbau, deren Ziel es ist die Fachkräfte von Morgen an modernste Technologien heranzuführen.

Bist Du zwischen 9 und 13 Jahre alt und hast Lust bekommen Dich im nächsten Schuljahr mit interessanten Themen rund um Technik zu beschäftigen?
Dann freut sich die Kinder-Biennale ab jetzt sehr auf Eure Anmeldungen – jederzeit gerne auch von Mädchen!

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Kochprojekt nimmt Fahrt auf

Diese Woche war die Kinder-Biennale erneut fleißig am Ausprobieren und Kochen verschiedener Rezepte für unser internationales Kochbuch.
Ca. 35 Kinder aus 12-15 Nationen der Vorbereitungsklassen der Katharinenschule (Frau Aktemur) und der Lerchenäckerschule (Frau Knikel) waren beteiligt. Sogar Kinder, die wegen dem Fest des Fastenbrechens (Bayram) einen Tag frei hatten, kamen trotzdem zum Kochen.
Das Kochprojekt erhielt außerdem unerwartete Unterstützung durch Reyzan Semin, Chris Bork und Renate Barth-Engelhorn, die die Aktion sehr bereicherten. Ein Dank hierbei auch an Konrad und Renate Gaag, die wie immer alles mit dem Foto festgehalten haben.

Die Jugendlichen beider Schulklassen haben uns schon großartige Rezepte aus ihren Heimatländern zur Verfügung gestellt. Auch die besonderen Begrüßungsrituale und Tischsitten aus Ihrer Heimat haben sie uns gezeigt. Gleichzeitig haben wir die Namen vieler Zutaten in den unterschiedlichsten Sprachen gelernt – Minze heißt zum Beispiel auf türkisch „nane“, auf kroatisch „menta“ und auf russisch „myata“.
Selbst die arabischen Jungs waren sehr am Kochprojekt interessiert, nachdem sie gehört hatten, dass man deutsche Mädchen durch gute Kochkünste beeindrucken kann!

Die Kinder-Biennale bedankt sich ganz herzlich bei allen Schüler. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht mit Euch zu Kochen!

Fotografien: ReXCo Fototeam Renate & Konrad F. Gaag

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schlemmerbande sammelt japanische Eindrücke für unser internationales Kochbuch

Die Kinder-Biennale plant ein internationales Kochbuch mit leckeren Rezepte von Geflüchteten, ausländischen Mitbürgern und Einheimischen. Schon nach den ersten Begegnungen mit den fremden Kulturen war jedoch schnell klar, dass es nicht nur bei einem Kochbuch bleibt. Die unterschiedlichen Menschen konnten bereits so viel Spannendes über ihr Land erzählen, das auf jeden Fall festgehalten werden muss.

So erlebte die Schlemmerbande bereits einen ganz besonderen Nachmittag bei der Familie Yamakoshi und lernte dabei Japan und die japanische Küche kennen.

Wissenswertes über Japan: konnichiwa!

Wir wissen nun, dass Japan (auf japanisch „Nippon“) übersetzt „wo die Sonne aufgeht“ bedeutet und dass Japans Hauptstadt Tokio die größte Stadt der Welt ist. Außerdem legen Japaner zur Begrüßung ihre Hände vor der Brust zusammen, verbeugen sich und sagen „konnichiwa“.

Viele Japaner sind der Ansicht, dass man es im Leben nur mit einer guten Ausbildung zu etwas bringt. So lernen die Kinder bereits im Kindergarten die ersten japanischen Zeichen vom Alphabet.
In Japan gibt es ausschließlich Ganztagesschulen, die alle ihre eigene Schuluniform haben. Das japanische Schuljahr besteht aus Trimestern und beginnt stets am 1. April. Im ersten Schuljahr lernen die Kinder 80 Zeichen des Alphabets, im zweiten Jahr 120 Zeichen und im dritten Jahr 240 Zeichen.
Außerdem gibt es kein „Sitzenbleiben“ von Schülern in der japanischen Schule. Hier muss der Lehrer so lange mit dem Schüler lernen, bis dieser so weit wie die anderen Schüler ist.

Essen in Japan: Itadakimasu!

In Japan gibt es fast zu jeder Mahlzeit Reis. Beim Kochen wird sehr sorgsam mit dem Reis umgegangen, stets nach dem alten japanischen Sprichwort: In jedem Korn wohnt ein Gott. Es werden sehr wenig Öle und Gewürze verwendet, um den Eigengeschmack der frischen Produkte möglichst deutlich zu erhalten. Man isst aus Schälchen und jedes Familienmitglied hat seine eigenen Stäbchen. Für Gäste gibt es natürlich auch welche.

Auch über die Tischsitten in Japan konnte die Schlemmerbande etwas lernen. Zu Beginn des Essens legen die Japaner ihre Hände vor der Brust zusammen und sagen „Itadakimasu“, was so viel bedeutet wie „Guten Appetit“. Nach dem Essen bedankt man sich mit einem „Gochisoo-sama-deshta“.

Die Kinder-Biennale freut sich auf weitere spannende Einblicke in fremde Kulturen und leckere Gerichte aus aller Welt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Schlemmerbande ist auf Zack!

Unsere kleinen Köche sind in letzter Zeit viel unterwegs gewesen: Am 22. März haben wir gemeinsam mit unserem Sponsor, den Stadtwerken Esslingen, den Tag des Wassers mit einem kleinen Stand im Einkaufszentrum DAS ES! zelebriert. Interessierte Passanten sowie Ladenbesitzer konnten bei unserem Quiz ihr Wissen über das Wasser testen, sich die Ernährungspyramide von den kleinen Experten erklären lassen und ein Glas Bodensee-Wasser trinken. Einige kleine Künstler kamen auch noch vorbei und und ließen ihrer Kreativität beim Thema „Unterwasser-Wesen“ freien Lauf.

Den nächsten Ausflug unternahmen die kleinen Köche dann zur Firma Dick, wo sie eine Führung zur Herstellung von Messern mitmachen durften und sogar eine Schneide-Schulung durch die Meistervereinigung der Gastronomen erhielten! Alles wurde mit Bravour filetiert, geschnitten und gehackt: Lachs, Obst und allerlei Gemüse. Das gemeinsame Essen schmeckte am Schluss natürlich besonders gut!

Wie in jedem Frühling durfte auch dieses Jahr das Bärlauch-Sammeln nicht zu kurz kommen! Der markante Duft hat uns gemeinsam mit Herrn Lotz, dem ehemaligen Geschäftsführer der Stadtwerke Esslingen, in den Wald gezogen. Dort sammelten wir Tütenweise frischen Blätter, um daraus anschließend Pesto, Bärlauch-Salz und Salatkräuter zu machen. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich für den tollen Ausflug bedanken!

Und weil auch mal die anderen etwas von unseren tollen Kochkünsten haben sollen machten wir dann auch noch leckere Fruchtspieße beim Marktfest des Esslinger Wochenmarkts.

Noch mehr von unseren Kochkünsten und die von Menschen aus aller Welt könnt ihr am 20. Mai von 15 bis 19 Uhr beim Internationalen Fest auf dem Weingut Bayer erleben: Unter dem Motto grenzenlos Kochen werden dort Spezialitäten aus aller Welt zubereitet. Das ganze wird auch noch dokumentiert und dann als Kochbuch mit dem Titel „So schmeckt Esslingen“ herausgegeben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Anmeldungen für kleine Techniker und kleine Köche jetzt wieder möglich!

Im Herbst diesen Jahres wird es wieder neue Kurse bei der Kinder-Biennale geben. Seit nun mehr als sechs Jahren sind wir mit Leidenschaft und Herzblut dabei, um Grundschülern Inhalte und Praxis verschiedener Berufe zu vermitteln. Innerhalb monatlicher Treffen können die kleinen Techniker, Stadtführer, Köche und Künstler in verschiedene Institutionen und Betriebe hinein schnuppern. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Rückblick: Die Kinder-Biennale in der Villa Merkel

 

Am 28. Januar waren die Kleinen Künstler und weitere Kinder und Familien der Kinder-Biennale zu Besuch in der Ausstellung „Dicker als Wasser“. Im Rahmen der Auftakt-Veranstaltung im neuen Jahr konnten dort alle zusammen kommen, in der Cafeteria Kuchen essen und sich austauschen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausstellungen, Events | Hinterlasse einen Kommentar

Herzliche Einladung zum Familientag in der Villa Merkel

Seit dem Herbst 2016 bringen die Kleinen Künstler der Kinder-Biennale mit Ihren Besuchen frischen Wind in die Räume der Villa Merkel!

Dort entdecken wir gemeinsam, in spielerischer Weise, wechselnde Ausstellungen internationaler Gegenwartskunst. Den Familientag am 28. Januar nehmen wir zum Anlass, um Sie und Ihre Familien herzlich einzuladen die Ausstellung „Dicker als Wasser. Konzepte des Familiären in der zeitgenössischen Kunst“ mit uns anzusehen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kinder-Biennale wünscht schöne Feiertage

Nikolaus

Die Kinder-Biennale blickt auf ein bewegtes Jahr mit vielen bunten Kreativ-Aktivitäten für Kinder zurück. Gestattet uns einen Rückblick – kurz und knapp – oder klickt Euch einfach durch die Blog-Geschichten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schlemmerbande unterstützt Villinger Kochevent

Die Esslinger Schlemmerbande beim Kocheinsatz

Die Schlemmerbande wurden von Herrn Viehmann, Vorstandsvorsitzender Bund der Köche, nach Villingen Schweningen zu einer ganz besonderen Kochveranstaltung eingeladen. Bei diesem Event kochten die besten Azubis und Jungköche aus Baden Württemberg – und unsere Esslinger Nachwuchsköche/köchinnen durften dabei sein und jede Menge dazu lernen!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wo, wie, wer wohnt und lebt

Die Kinder-Biennale unterwegs zu spannenden Orten beim 1. Kinderarchitekturfestival

Die Kinder-Biennale unterwegs zu spannenden Orten beim 1. Kinderarchitekturfestival

Wir laden Euch herzlich ein zur Ausstellung des 1. Kinderarchitekturfestivals Esslingen: Am Donnerstag, 17. November 2016, 18 Uhr , Lammgartenzentrum, Plochinger Str. 115, 73730 Esslingen präsentieren wir Euch Kunstwerke zum Thema „Wo, wie, wer wohnt und lebt. Räume in und um Esslingen.“ Die Bilder werden dort bis zum 10. Januar 2017 ausgestellt sein. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar