#1 Bücher-Tipps von Emily

Hey, ich bin Emily.
Zu mir: Ich bin fünfzehn Jahre alt, ich liebe Schauspielerei, mache gerne Sport, verbringe gerne Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie und shoppe für mein Leben gerne. Außerdem schaue ich gerne Netflix und liebe es zu verreisen. Und natürlich lese ich gerne und versuche mich selber auch mal am Schreiben.

Hier sind meine drei Bücher-Tipps für die Corona-Zeit:


1. Rubinrot – Liebe geht durch alle Zeiten

Allgemeines:
Rubinrot ist der erste Teil der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier. Alle Teile wurden auch verfilmt.

Handlung:
In dem Buch Rubinrot geht es um die sechzehnjährige Gwendolyn Shepard, deren Familie ein großes Geheimnis hütet: Seit Generationen wird in der Familie die weibliche Linie des Zeitreise Gens weitervererbt. Gwendolyns Cousine Charlotte, die nächste Genträgerin, wurde gemeinsam mit dem männlichen Genträger Gideon de Villiers, jahrelang in der sogenannten „Wächterloge“ auf ihre gefährliche Aufgabe vorbereitet. Doch plötzlich stellt sich alles auf den Kopf, als Gwendolyn unerwartet in der Zeit springt.  Eigentlich will sie nichts mit dieser „Sekte“ zu tun haben, doch sie sind die einzigen die ihre Sprünge in der Zeit kontrollieren können. Und so findet sich die tollpatschige Gwendolyn bald im größten Abenteuer ihres Lebens wieder: Sie muss eine Mission in der Zeit erfüllen und das auch noch mit dem unerträglichen aber auch unglaublich süßen Gideon…

Emilys Empfehlung:
Das Buch ist für jeden geeignet, der gerne wahnsinnig spannende, aber auch sehr romatische Bücher liest.


2. After Passion

Allgemeines:
Die After Reihe besteht aus vier Teilen und wurde von der jungen Autorin Anna Todd verfasst. Der erste Teil ist bereits verfilmt und den zweiten kann man (sofern Corona es zulässt) auch schon ab dem 28. Mai im Kino bestaunen.

Handlung:
Die Hauptperson des Romans, Tessa Young, hat ein vollkommen durchgeplantes und langweiliges Leben vor sich als sie an der WCU in Washington zu studieren beginnt. Sie hat einen strukturierten Zukunftsplan, einen zuverlässigen Freund und eine motivierte Mutter. Doch als sie Hardin Scott kennenlernt verändert sich mit einem Schlag ihr ganzes Leben. Sie hat sich noch nie so zu jemandem hingezogen gefühlt. Doch der kaputte Hardin mit dem turbulenten Dasein, bedeutet viel Ärger in Tessas Leben und es wird nie wieder so sein wie davor.

Emilys Empfehlung:
Der Roman beschreibt eine große aber auch sehr komplizierte Liebesgeschichte, die einen wahnsinnig mitzieht. Zudem kommen auch noch andere Probleme und Hürden, wie familiäre Verwicklungen oder Mitbewohner mit hinterlistigen Plänen, die die Charaktere meistern müssen, die das ganze sehr spannend machen.


3. Silber – Das erste Buch der Träume

Allgemeines:
Das Buch Silber entstammt ebenfalls einer Trilogie der Autorin Kerstin Gier, wurde aber leider nicht verfilmt.

Handlung:
Im Buch Silber geht es um die fünfzehnjährige Liv, die gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Mia, ihrer Mutter und dem Kindermädchen Lottie nach London zieht, weil ihre Mutter einen Mann, Ernest Spencer, kennengelernt hat. Bald lernt Liv auch dessen Kinder Florence und Grayson kennen. Grayson scheint nicht nur zur beliebtesten Jungs Gruppe an ihrer neuen Schule zu gehören, sondern er und seine Freunde Arthur Hamilton, Jasper Grant und Henry Harper hüten ein gemeinsames Geheimnis, dem Liv nach und nach auf den Grund geht. Alles beginnt damit, dass Liv im Traum durch eine grüne Tür in einen Korridor gelangt  und diese Jungs Clique bei einem merkwürdigen gruseligen Ritual auf einem Friedhof beobachtet. Später wird sie von ihnen auf eine Party eingeladen und findet nach und nach Indizien ihres Traumes in der Wirklichkeit wieder. Am selben Abend wird sie in eine gruselige Mission eingeführt und die Grenze zwischen Traum und Realität verschwindet. Zudem bahnen sich in Liv langsam Gefühle für Henry Harper, den Jungen mit dem honigblonden Haar und den schiefergrauen Augen an.

Emilys Empfehlung:
Das Buch ist gleichzeitig eines der spannendsten Bücher, mit wahnsinnigen Wendungen und Veränderungen, als auch eines der süßesten und vor allem humorvollsten Bücher die ich je gelesen habe und ich kann es nur weiterempfehlen.

 

Dieser Beitrag wurde unter #stayathome veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.