Einladung ins Beutau-Atelier zum Nikolausmalen

roher und bemalter Nikolaus

Nikoläuse im Matrosenkostüm, im Badedress oder ganz in orange: Bei der Kinder-Biennale ist eine kunterbunte Weihnachtsmannproduktion angelaufen! 199 + 1 Nikoläuse werden zurzeit in Esslingen kreativ gestaltet. Wer auch den Pinsel schwingen möchte, den lädt die Kinder-Biennale herzlich ins Beutau Atelier, Untere Beutau 40, ein: am Samstag, 19.09.2015, und am Samstag, 26.09.2015, jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr. Die Malaktion richtet sich an Kinder und Erwachsene.

Nikoläuse 2

Gespendet wurden die 200 Nikoläuse vom Malkasten Esslingen und der Firma Marabu. Unterstützt und präsentiert wird die Nikolaus-Aktion von den Stadtwerken Esslingen (SWE), Hauptsponsor der Kinder-Biennale.

Nikolaeuse

Erstmals zu sehen gibt’s die 199 + 1 quietschverrückten Nikoläuse in einer Ausstellung in der vhs Esslingen im September. Von 08. November an schmücken die bunten Gesellen dann die Schaufenster des Kiosks in der Unterführung am Neuen Rathaus.

einzelner Nikolaus

Zur Einstimmung auf den ersten Advent findet die Versteigerung der 199 + 1 Nikoläuse statt: Und zwar am Samstag, 28. November, zwischen 11 Uhr und 16 Uhr mit dem Moderator Clemens Bratzler (SWR) im Esslinger Einkaufszentrum DAS ES. Auch die kleinen Techniker, Gesundheitsexperten, Köche und Stadtführer der Kinder-Biennale sind bei der Versteigerung vor Ort. Der Erlös aus Versteigerung und Verkauf kommt dem gemeinnützigen Verein Kinder-Biennale e. V. zu Gute, der damit Kreativworkshops für Kinder in 2016 umsetzt. Geplant ist unter anderem ein Architekturfestival in Esslingen für Kinder. Alle Kinder, die sich bei der Nikolaus-Aktion engagieren, werden ins Kommunale Kino Esslingen eingeladen und dürfen sich einen Weihnachtsfilm ansehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausstellungen, Ideen für Schulen, Kinder sind Profis, Unser Netzwerk, Workshops veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.