Kochprojekt nimmt Fahrt auf

Diese Woche war die Kinder-Biennale erneut fleißig am Ausprobieren und Kochen verschiedener Rezepte für unser internationales Kochbuch.
Ca. 35 Kinder aus 12-15 Nationen der Vorbereitungsklassen der Katharinenschule (Frau Aktemur) und der Lerchenäckerschule (Frau Knikel) waren beteiligt. Sogar Kinder, die wegen dem Fest des Fastenbrechens (Bayram) einen Tag frei hatten, kamen trotzdem zum Kochen.
Das Kochprojekt erhielt außerdem unerwartete Unterstützung durch Reyzan Semin, Chris Bork und Renate Barth-Engelhorn, die die Aktion sehr bereicherten. Ein Dank hierbei auch an Konrad und Renate Gaag, die wie immer alles mit dem Foto festgehalten haben.

Die Jugendlichen beider Schulklassen haben uns schon großartige Rezepte aus ihren Heimatländern zur Verfügung gestellt. Auch die besonderen Begrüßungsrituale und Tischsitten aus Ihrer Heimat haben sie uns gezeigt. Gleichzeitig haben wir die Namen vieler Zutaten in den unterschiedlichsten Sprachen gelernt – Minze heißt zum Beispiel auf türkisch „nane“, auf kroatisch „menta“ und auf russisch „myata“.
Selbst die arabischen Jungs waren sehr am Kochprojekt interessiert, nachdem sie gehört hatten, dass man deutsche Mädchen durch gute Kochkünste beeindrucken kann!

Die Kinder-Biennale bedankt sich ganz herzlich bei allen Schüler. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht mit Euch zu Kochen!

Fotografien: ReXCo Fototeam Renate & Konrad F. Gaag

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.