Neues Projekt: Mein Blick auf Esslingen

Seit kurzem gibt’s ein neues Integrations-Projekt in Esslingen: 25 Kinder und Jugendliche aus 15 Ländern treffen sich zurzeit Freitags zum Malen, Fotografieren und Zeichnen im Beutau-Atelier von Margit Bäurle, Initiatorin der Kinder-Biennale. In ihren Arbeiten beschäftigen sie sich mit Esslingen und zeigen ihre neue Heimat aus ihrer eigenen Perspektive. Das Kunstprojekt findet in Kooperation mit der Katharinenschule Esslingen statt. Konzipiert und realisiert wird es von Studierenden der Hochschule Esslingen, Fakultät für Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege. Die Kinder-Biennale unterstützt mit Raum, Material und künstlerischer Anleitung.

Malen, Fotografieren, kreatives Gestalten - im Beutau-Atelier kommt jeder junge Mensch auf seine Kosten

Zwei Schülerinnen der Katharinenschule malen Motive aus Esslingen

Ausstellung am 02. Juni 2016

Einladung zur Ausstellung in DAS ES!

Einladung zur Ausstellung in DAS ES!

Die Studierenden dokumentieren den Kunstworkshop in einer Bachelor-Arbeit. Im Einkaufszentrum DAS ES! werden die Arbeiten am Samstag, 02. Juni 2016, von 11 Uhr bis 17 Uhr präsentiert. Anschließend sollen die Arbeiten einen festen Platz in der Katharinenschule erhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Neues Projekt: Mein Blick auf Esslingen

  1. Constantin Westermann sagt:

    Kinder wie Erwachsene können von solchen Angeboten nur profitieren. Wenn es sie denn gibt. Ein guter Gegenpol für die üblichen Freizeitangebote Eine Interessengemeinschaft wo weder Sprache, Hautfarbe, Abstammung, Religion oder Weltanschauung eine Rolle zu spielen scheinen. Ein Wort an die Kinder, seht dies nicht als selbstverständlich an. Hammer Gemeinschaft, man kann euch nur beneiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.